Kategorien des Deutschen Digital Awards

Jede Oberkategorie besteht aus mehreren Unterkategorien, in die konkrete Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden können. Jede Unterkategorie wird einzeln bewertet und kann von der Jury mit Gold/Silber/Bronze ausgezeichnet werden. Die Gold-Gewinner aus den Unterkategorien werden gleichzeitig für die „Best Of“-Deutscher Digital Award Auszeichnungen der dazugehörigen Oberkategorie nominiert.

Wettbewerbsbeiträge können dabei in mehreren Unterkategorien eingereicht werden und dadurch mehrere Auszeichnungen gewinnen. Jede Unterkategorie wird von der jeweiligen Fachjury separat geprüft und unterliegt unterschiedlichen Bewertungskriterien, die jeweils unter der entsprechenden Kategorie aufgeführt werden.

Zusätzlich finden übergeordnete Bewertungskriterien in allen Kategorien Anwendung:

DDA_Uebersichtsmatrix_20181128

 

Übersicht aller Kategorien

Standard- und Sonderformate, Video Formate, Microsite / Campaignsite, Programmatic Creativity

Bewertungskriterien und weitere Infos

Digital Out-of-home, Digital Installations / Events (VR/AR)

Bewertungskriterien und weitere Infos

Video-short-form (z.B. Viral), Video-long-form (z.B. WebTV), Influencer Marketing, Content Platforms / Digitale Magazine

Bewertungskriterien und weitere Infos

Idee / Innovation, User Experience / Usability, Content, Visual Design

Bewertungskriterien und weitere Infos

Innovation, Visual Design, User Experience / Usability / Conversational Commerce

Bewertungskriterien und weitere Infos

Idee / Innovation, Visual Design, User Experience / Usability, Virtual Reality / Augmented Reality

Bewertungskriterien und weitere Infos

Social Media Auftritt, Social Media Campaign, Dialog (inkl. Chatbots)

Bewertungskriterien und weitere Infos

Start-up (Idee), Innovation (inkl. Artificial Intelligence)

Bewertungskriterien und weitere Infos

Die Gewinner des Deutschen Digital Awards erhalten folgende Kreativpunkte